Kalkulationsbasierte Angebote auf Kostenstellenrechnung erstellen, geht das?

Hallo Zusammen,

wir sind ein kleines Unternehmen aus der Druckindustrie und überlegen uns auch eine OpenSource-Lösung einzusetzen.
Obwohl wir so klein sind, haben wir doch einige Dinge, die ich bei Branchensoftware teuer einkaufen müsste.
Soweit ich gesehen habe, kann ERP-Next mit Preislisten umgehen.
Das gefällt mir gut. allerdings würde ich gerne Druckprodukte anlegen, die dann einen bestimmten Fertigungsweg durch die Firma haben.
Dabei ist aber wichtig, dass ein Druckprodukt auch unterschiedliche Papiere haben kann.

Ein Beispiel:
Visitenkarte, Format 85x55cm, Einseitig, 4-farbig bedruckt

  • auf 250g Papier
  • auf 350g Papier

Ist es Möglich Artikel zu erzeugen, die dann auf diesem Fertigungsweg den ich für das Produkt Visitenkarte festlege - mit variablen Materialien berechnet werden können? Als Angebot.

Zudem benötigen wir noch eine Art Anzeigen-Kunden-Verwaltung, weil wir ein kleines Blatt monatlich veröffentlichen. Die Kunden sollen jeden Monat automatisch abgerechnet werden. bzw. wollen wir eine erinnerung für die Abrechnung damit wir die Abrechnung schnell erledigen können.

Ansonsten sind es klassische Dinge: Lagerverwaltung für Bauteile, Farbe, Ersatzteile oder Material.

Wie sind die ersten Schritte um zu erfahren ob ERP-Next das richtige ist.
Gibt es Dienstleister in der Nähe von Heilbronn?

Ich freue mich sehr auf Antwort und bin gespannt.

Hi, Please check the partner details in Germany - https://erpnext.com/partners/germany/phamos-gmbh

Hallo, @elbu,

ich arbeite gerade an der Umsetzung dieses Themas, denn ich stelle einen Papierverarbeiter (mit Bedruckung etc.) auf ERPNext um. Also 1:1 die gleiche Konstellation. Gerne eine PM (mailto:hammer@obhammer.de), dann können wir uns mal abstimmen. Viele Grüße Fred Hammer