ERPNext Foundation ERPNext Cloud User Manual Blog Discuss Frappé* Donate

(Gelöst) Eingangsrechnung, doppelte Buchführung, richtig buchen


#1

Hallo,

bitte um Nachsicht, ich beschäftige mich erst seit kurzem mit dem Thema Buchhaltung, wir haben unsere GmbH Anfang April gegründet und mir fehlen da definitiv noch ein paar basics. Wir sind zwar Experten im Cyber Security Bereich, aber nicht in Buchhaltung daher haben wir natürlich einen Steuerberater der uns alles bucht und für die Abgaben vorbereitet.
Aber da wir unser Unternehmen, bzw. die Prozesse , so weit wie möglich automatiesieren können , haben wir uns entschieden erpnext einzusetzen weil es einfach als das kompleteste System erschien.

Ich habe jetzt mal begonnen einen Kontenplan nach österreichischen Vorgaben umzusetzen und bin gerade dabei die ersten Eingangsrechnungen einzugeben. Ich habe natürlich das User Manual gelesen und auch einige Seiten mit Buchhaltungskursen, aber irgendwie fehlt mir da etwas zwischen dem was in den Kursen erklärt wird und wie es scheinbar in erpnext funktioniert, vielleicht gibt es ja jemand der mir in einfachen Worten erklären kann was ich falsch machen. Also da Beispiel sieht so aus:

Wir kaufen (mieten) einen virtuellen Server und bekommen eine Rechnung über € 354 + 20% VAT.

Jetzt hätte ich verstanden das ich folgenden Buchungssatz (Einkauf) brauche:
7403 Mietaufwand (€354.-) + 2500 Vorsteuer (€70,80) an 3300 Lieferverbindlichkeiten (€ 424,80)
und für die Bezahlung
3300 Lieferverbindlichkeiten (€ 424,80) an 2800 Bank (€ 424,80)

Jetzt habe ich aber das Problem das ich bei Einbuchen der Rechnung das Konto 7403 nicht auswählen kann und automatisch das standard Konto Cost of Goods Sold - XXXX genommen wird.

Gibt es da eine Einstellung die ich nicht gefunden habe oder muss ich das dann von Cost of Goods Sold auf 7403 Miete buchen?

Mit einer kurzen Erklärung wäre mir da sehr geholfen.


#2

Du kannst über den Kontoplan überprüfen ob für das Konto der richtig Konto Type gesetzt ist. Für manche Felder nutzt ERPNext Filter die bei der Auswahl helfen.

Welches das richtige Konto ist kann ich dir leider nicht sagen.


#3

Danke für die Antwort, der Kontotyp ist schon richtig angelegt, aber es ist das falsche Konto, ich kann beim Anlegen der Eingangsrechnung das Konto nirgends auswählen (oder ich sehe es einfach nicht)

das ergibt dann diese buchung:

D.h. irgendwo ist das Konto hinterlegt, aber ich finde die Stelle nicht, Das Konto wäre schon das richtige für die Handelsware, aber nicht für unsere Betriebsaufwände


#4

OK, ich habe es gefunden, man muss im Artikel das Standardkonto definieren, jetzt läufts


#5

Nur als Ergänzung : In der Rechnungsposition im Detail, Bereich Buchhaltung ist es auch noch auswähl- oder überschreibbar ->

Gruß