Try ERPNext Try Frappe Cloud Buy Support Partners Foundation

Unternehmen in je Deutschland und der Schweiz - EUR und CHF - Interne Transaktion

Unternehmen A exportiert größtenteils an Unternehmen B.
Beide befinden sich in ERPNext.

Aktuelle Lösung: Durchlaufen des Verkaufszyklus in A mit Währung A und Einkaufszyklus in B mit Währung B. Neben dem entstehenden Aufwand werden die fortlaufenden Rechnungsnummern von beiden Unternehmen geteilt, wodurch Chaos entsteht.

Gibt es dafür eine beste Vorgehensweise?

Hallo @Harry, per Naming Series kannst Du unterschiedliche Nummernkreise hinterlegen. Beispielsweise PO-DE-.##### für Eingangsrechnungen des deutschen Unternehmens und PO-CH-.##### für das schweizerische.

1 Like

Merci!
So ist unser aktueller Lösungsweg:

DocType entsprechen den Grundbausteinen des ERPNext, aus denen alle Daten gezogen werden können.

  1. In den DocType das Formular finden (Company), welches die einzufügende Funktion enthält (Unternehmenskürzel). Name der Funktion finden. Hier: abbr

  2. Aus den DocType das zu ändernde Formular auswählen, z.B. Sales Invoice. Im Formular Sales Invoice ein Custom Field hinzufügen.

  3. Im Custom Field unter Fetch From die Funktion eintragen. Hier in der Form <DocType.Name>, also: company.abbr
    Dem ein Label geben, welches in der Naming Series verwendet werden kann.

  4. In Naming Series unter Transaction den Punkt Sales Invoice auswählen und das Label in der Form <.label.> eintragen, hier: .company_id.

Das Bild ist ausklappbar.

Folgender Foreneintrag passt auch zum Thema:

@Felix_Hieser

2 Likes