ERPNext Conference 2019* ERPNext.com Blog

(Gelöst) Eingangsrechnung mit unterschiedlichen Steuersätzen


#1

Hallo,

ich habe ein Problem mit dem Buchen einer Rechnung mit Positionen mit unterschiedlichen Steuersätzen, im konkreten Fall eine Rechnung eines Notar wo ich Positionen mit der Standard Umsatzsteuer von 20% habe und Position wo keine Umsatzsteuer ausgewiesen wird.

Das wird auch, fürchte ich, bei Konsumatiosnrechnungen ein Problem da wir in Österreich unterschiedliche Steuersätze für Getränke und Essen haben.

Wie macht man das richtig, oder muss man da zwei Rechnungen anlegen?


#2

Die meisten deutschen Unternehmen hier sind noch nicht tief in die Buchhaltung eingestiegen.


#3

ah ok, danke.
Ich dachte ich kratze erst an der Oberfläche, aber ich treibe gerade auch unseren Steuerberater in den Wahnsinn.


#4

Also aktuell ist die “Masse” noch dabei, eine Anbindung von ERPNext zu DATEV zu etablieren und sich die Buchhaltung auf diese Weise zumindest was Compliance mit Testierung und Co angeht, vom Hals zu halten.

Dein Weg ist spannend, aber zumindest in Deutschland noch nicht komplett “ausgetreten”.


#5

Man kann im Item Master Steuersätze angeben, die dann nur für den jeweiligen Artikel gelten sollten.


#6

Danke, das hat leider nicht funktioniert, d.h das Steuerkonto wurde nicht befüllt.
Aber ich herausgefunden wie man es machen kann, nämlich die Steuer manuell eingeben d.h. Tax Type den Type Actual auswählen, dann kann man den Betrag manuell eintragen und es wird richtig gebucht.